Programm-Planer

Bitte beachten Sie: Wir verzichten aus Nachhaltigkeitsgründen auf ein gedrucktes Programmheft und bieten Ihnen mit der DGIM-App ganz neue Optionen Ihren Kongressbesuch zu planen.


Kongress-Struktur

  • Highlights – Das ist neu für die PraxiS?


  • Interdisziplinäres Klinisches Symposium


  • Pro & Contra-Symposien


  • Klinische Symposien


  • Tutorium/Expertenforum


  • YOUNG INVESTIGATOR AWARD


  • UPDATE


  • HÄMATOLOGIE/ONKOLOGIE FÜR DEN GENERALISTEN


  • INTERAKTIVE FALL­DISKUSSIONEN


  • REFRESHER INNERE MEDIZIN


Highlights – Was ist neu für die Praxis?

Aktuelle Studienergebnisse und Leitlinien mit direktem Einfluss auf den klinischen Alltag aus den verschiedenen Schwerpunkten und Zusatzgebieten der Inneren Medizin werden vorgestellt.

Interdisziplinäres Klinisches Symposium

Aktuelle Studienergebnisse und Leitlinien mit direktem Einfluss auf den klinischen Alltag aus den verschiedenen Schwerpunkten und Zusatzgebieten der Inneren Medizin werden vorgestellt.

Pro & Contra-Symposien

Aktuelle Studienergebnisse und Leitlinien mit direktem Einfluss auf den klinischen Alltag aus den verschiedenen Schwerpunkten und Zusatzgebieten der Inneren Medizin werden vorgestellt.

Klinische Symposien

Aktuelle Studienergebnisse und Leitlinien mit direktem Einfluss auf den klinischen Alltag aus den verschiedenen Schwerpunkten und Zusatzgebieten der Inneren Medizin werden vorgestellt.

Tutorium/Expertenforum

Aktuelle Studienergebnisse und Leitlinien mit direktem Einfluss auf den klinischen Alltag aus den verschiedenen Schwerpunkten und Zusatzgebieten der Inneren Medizin werden vorgestellt.

YOUNG INVESTIGATOR AWARD

Aktuelle Studienergebnisse und Leitlinien mit direktem Einfluss auf den klinischen Alltag aus den verschiedenen Schwerpunkten und Zusatzgebieten der Inneren Medizin werden vorgestellt.

UPDATE

Aktuelle Studienergebnisse und Leitlinien mit direktem Einfluss auf den klinischen Alltag aus den verschiedenen Schwerpunkten und Zusatzgebieten der Inneren Medizin werden vorgestellt.

HÄMATOLOGIE/ONKOLOGIE FÜR DEN GENERALISTEN

Aktuelle Studienergebnisse und Leitlinien mit direktem Einfluss auf den klinischen Alltag aus den verschiedenen Schwerpunkten und Zusatzgebieten der Inneren Medizin werden vorgestellt.

INTERAKTIVE FALL­DISKUSSIONEN

Aktuelle Studienergebnisse und Leitlinien mit direktem Einfluss auf den klinischen Alltag aus den verschiedenen Schwerpunkten und Zusatzgebieten der Inneren Medizin werden vorgestellt.

REFRESHER INNERE MEDIZIN

Aktuelle Studienergebnisse und Leitlinien mit direktem Einfluss auf den klinischen Alltag aus den verschiedenen Schwerpunkten und Zusatzgebieten der Inneren Medizin werden vorgestellt.

Forum Junge DGIM

Zielpublikum des Forum JUNGE DGIM sind Medizinstudierende und Assistenzärzte und junge Ärzte in der Weiterbildung. Neben einer praxisnahen Darstellung von Themen aus dem klinischen Alltag werden Weiterbildungs­möglichkeiten vorgestellt, wissenschaftliche Grundlagen vermittelt und Themenbereiche wie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf bzw. Resilienz aufgegriffen.

Mitglied werden

Werden Sie Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin e.V., die mit über 29.500 Mitgliedern zu den größten medizinisch-wissenschaftlichen Fachgesellschaften in Europa zählt. Eine Mitgliedschaft in der DGIM bietet Ihnen neben kompetenter Unterstützung in allen beruflichen, fachlichen und juristischen Fragen weitere Vorteile, darunter der kostenlose Kongressbesuch in Präsenz.

Informationen für Referierende und Vorsitzende

Im Folgenden finden Sie alle wichtigen Informationen rund um Ihren Vortrag oder Vorsitz auf dem 130. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin e. V.

In unserem Kongress-Portal können Sie Ihre Verpflichtungen einsehen und Ihre Zu- und Absage vornehmen. Bitte verwenden Sie die per E-Mail übermittelten Zugangsdaten.

In der Einplanungsübersicht finden Sie alle Vortragstitel der Sitzung, sowie alle in der Sitzung involvierten Vorsitzenden und Referierenden, sofern eine Zusage vorliegt.

Für den Fall, dass Sie Ihre zugesagte Verpflichtung nicht wahrnehmen können, bitten wir um Ihre Rückmeldung an Herrn Alexander Ewert unter dgim@mcon-mannheim.de. Sofern es Ihnen möglich ist, bitten wir Sie, einen Ersatz vorzuschlagen.

Für die inhaltliche und organisatorische Gestaltung der Kongresssitzungen bestehen verschiedene Sitzungsformate. In der Übersicht dieser Sitzungsformate können Sie sich über die Dauer, die inhaltlichen Rahmenbedingungen, die Zielgruppe und über weitere Details informieren:

Referierenden und Vorsitzende werden kostenfrei für den gesamten Kongress registriert und erhalten die Bestätigung per E-Mail vor Kongressbeginn.

Alle Referierende des 130. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin e. V. sind dazu verpflichtet, dem Auditorium Angaben zu potentiellen Interessenkonflikten in Bezug auf den vorgestellten Inhalt offenzulegen.

Hier finden Sie die wichtigsten Informationen zu den Offenlegungskriterien:

Für die Offenlegung muss am Anfang der Präsentation eine entsprechende Folie gezeigt werden. Sofern keine Interessenskonflikte bestehen, bitten wir Sie dies ebenfalls zu Beginn der Präsentation auf einer Folie zu kommunizieren.

Gerne können Sie die Offenlegung anhand des beispielhaften Textes vornehmen, den Sie hier finden:

Bitte beachten Sie bei der Vorbereitung Ihres Vortrags, dass die Erwähnung von markengeschützte Produktnamen (Präparatenamen) beim 130. DGIM-Kongress nicht zulässig ist, da wir anstreben, den Kongress zertifizieren zu lassen. 

1. Präsentationsabgabe

Es bestehen folgende Möglichkeiten zur Abgabe der Präsentation:

a) Über das Kongress-Portal

Sie haben die Möglichkeit, Ihre Präsentation über das Kongress-Portal hochzuladen. Bitte beachten Sie, dass Sie die Präsentation nur bis 06.04.2024 über das Kongress-Portal hochladen können.

Jede Konvertierung kann Abweichungen vom Original beinhalten. Dementsprechend können Änderungen im Layout auftreten. Dies kann vor allem bei der Benutzung von älteren PowerPoint Versionen oder Schriftarten und Videoformaten, die nicht im Standard von Windows enthalten sind, vorkommen.

Damit die gewünschte Funktion der Präsentation (z. B. bei Animationen oder eingebundenen Videos) gewährleistet werden kann, empfehlen wir Ihnen, die Präsentation vor Ort in der Medienannahme zu überprüfen.

b) Per E-Mail

Dateien, deren Größe unter 15 MB liegt, können auch nach dem 06.04.2024 per E-Mail an folgende E-Mail-Adresse von m:con eingesendet werden: vortragsannahme@mcon-mannheim.de.

Bitte vermerken Sie den Veranstaltungstitel (DGIM 2024) im Betreff, da m:con oft zeitgleich verschiedene Veranstaltungen durchführt. Die E-Mails müssen in jedem Fall eindeutig dem jeweiligen Vortrag zuzuordnen sein. Bitte geben Sie daher in der E-Mail das Datum, die Uhrzeit, den Raum und den Sitzungstitel an.

Nach Absenden Ihrer E-Mail erhalten Sie in wenigen Minuten eine Übermittlungsbestätigung vom System. Ihre E-Mail wird dann kurz vor der Veranstaltung von einer Mitarbeiterin oder einem Mitarbeiter überprüft und noch einmal bestätigt. Erst dann gilt der Vortrag als angenommen.

c) Vor Ort

Vor Ort können Sie Ihre Präsentation in der Medienannahme abgeben. Bitte geben Sie die Präsentation bis spätestens eine Stunde vor Sitzungsbeginn (nicht vor Beginn des Vortrags) dort ab, damit die Präsentation entsprechend überprüft und ggf. konvertiert werden kann.


2. Bitte beachten Sie vor Ort und bei der Erstellung Ihrer Präsentation folgende Hinweise

Sie werden auf dem Bildschirm im Saal die Referentenansicht von PowerPoint vorfinden. Diese zeigt die aktuell dargestellte Folie, die folgende Folie bzw. die nächste Animation Ihrer Präsentation als kleines Vorschaubild sowie etwaige Notizen. Bitte beachten Sie, dass Sie am Pult keinen direkten Einfluss auf die Schriftgröße der Notizen haben, lange Texte könnten nicht komplett zu sehen sein.  Für die Steuerung Ihres Vortrages und das Starten von Videos befindet sich ein Presenter am Pult. Sie haben in der Medienannahme die Gelegenheit, sich mit dem Presenter vertraut zu machen. 

Ergänzend beachten Sie bitte folgendes:

  • Einlesen aus Datenträgern von folgenden Medien: USB-Speichermedien (USB-Sticks und Festplatten), die Windows 10 kompatibel sind (FAT / NTFS formatiert, nicht Mac OS formatiert)

  • Ausschließlich zugelassenes Programm: Microsoft PowerPoint (bis Office 2019). Optimales Seitenverhältnis: 16:9 

  • Zugelassene Videoformate: Standards (z. B. *.mp4, *.avi, *.mov, *.wmv, *.mpg), die mit dem Windows Media Player in der Standardinstallation von Windows 10 abspielbar sind.

  • Einbinden von Schriftarten und Videos: Das Einbetten von Schriftarten und Videos ist seit PowerPoint Version 2007 möglich und empfohlen. Nutzen Sie noch eine vorherige PowerPoint Version, gehen Sie bitte wie folgt vor:

  • Erstellen eines eigenen Verzeichnisses im Zip-Format, in dem alle Dateien den Vortrag betreffend abgespeichert sind  (z. B. C:\DGIM2024_Referentenname_Sitzungstitel_Datum_Uhrzeit_Raum), wenn vorhanden auch Sitzungsnummer

  • Verlinkte Videos als zusätzliche Datei im o. g. Verzeichnis abspeichern.

  • Das komplette Verzeichnis auf einen Datenträger speichern. Möglichst eine „readme.txt“Datei beifügen, in der auf etwaige Besonderheiten hingewiesen wird.

  • Bitte verwenden Sie ausschließlich Schriftarten aus dem Standard von Windows 10.

Auskunft zu speziellen technischen Fragen erteilt Ihnen Herr Savvas Zararis, savvas.zararis@mcon-mannheim.de.

Für Referierende und Vorsitzende stellen wir spezielle Hotelzimmerkontingente zur Verfügung. Verbindliche Reservierungen können unter hier vorgenommen werden.

Beachten Sie hierzu bitte die Reisekostenrichtlinie (siehe „Kostenerstattung“). Die erstattungsfähigen Kosten je Verpflichtungstag können im Nachgang des Kongresses im Rahmen der Reisekostenerstattung bis zum 31.05.2024 eingereicht werden. Alle weiteren Informationen gingen allen Referierenden und Vorsitzenden per E-Mail zu.

Reisen Sie günstig, nachhaltig und bequem mit dem Bahn-Spezial-Tarif nach Wiesbaden. Nähere Informationen zum Bahn-Spezial finden Sie in Kürze hier.

Hier finden Sie die Reisekostenrichtlinie und das Formular zur Reisekostenabrechnung.
Eingeladenen Referierenden und Vorsitzende, die kein Mitglied der DGIM sind, werden die Reise- und Hotelkosten im Rahmen der Reisekostenrichtlinien mit entsprechenden Maximalbeträgen erstattet. Der Antrag auf Reisekostenerstattung muss m:con bis 31.05.2024 vorliegen.

Für Vorsitzende und Referierende in BDI-Symposien, Symposien von Regional- und Gastgesellschaften, von Industrie-Symposien sowie vom Forum Medizintechnik und -technologie werden seitens der m:con keine Reise- und Hotelkosten übernommen. Bitte wenden Sie sich an die organisierende Stelle der Sitzung.

Vorsitzende
  • Wir empfehlen Ihnen, dass Sie sich im Vorfeld der Sitzung mit den einzelnen Vorträgen und Referierenden vertraut machen. Die Vorträge in Ihrer Sitzung können Sie derzeit im Kongress-Portal und zu einem späteren Zeitpunkt im Online-Programm einsehen.

  • Stimmen Sie sich vor Sitzungsbeginn mit der zweiten vorsitzenden Person über die Moderation ab.

  • Kündigen Sie die Vorträge mit Titel und Referierenden an.

  • Achten Sie bitte auf die Einhaltung der Sitzungszeit sowie auf die Einhaltung der Vortragszeiten (inkl. Diskussionszeit) der Referierenden. Wir bitten Sie, bei Überschreitung der Redezeit die Referierenden auf das Beenden des Vortrages hinzuweisen und ggf. den Vortrag abzubrechen, um sicherzustellen, dass alle nachfolgenden Referierenden den Vortrag wie geplant durchführen können. Auch eine Überziehung der Sitzungszeit sollte nicht erfolgen.

  • Bitte leiten Sie die Diskussion im Anschluss an den bzw. die Vorträge und stellen Sie ggf. Fragen an die Referierenden, sollten sich keine Fragen aus dem Publikum ergeben.

  • Über das Online-Tool Slido können die digitalen Teilnehmer*innen Fragen an die Vortragenden stellen. Auf Ihrem Platz finden Sie ein Tablet mit Slido-Zugang, sodass Sie die Fragen der digitalen Teilnehmer*innen an die Referierenden moderieren können.

  • Bitte seien Sie spätestens 5 Minuten vor Beginn Ihrer Sitzung im Vortragsraum. 


Referierende
  • Achten Sie bitte auf das für den Vortrag eingeplante Zeitfenster inkl. Diskussionszeit. Bitte halten Sie sich an die vorgegebene Vortragszeit und brechen Sie ggf. Ihren Vortrag bei Überschreitung der Redezeit ab, sodass alle anderen Referierende ihre Vorträge wie geplant präsentieren können. Die Vorsitzenden sind explizit angehalten, Ihren Vortrag bei Überschreitung der Redezeit abzubrechen.

  • Bitte seien Sie spätestens 5 Minuten vor Beginn Ihrer Sitzung im Vortragsraum und machen Sie sich mit der Technik und dem Bühnensetup vertraut.

Ansprechpartner


Scientific Programme Management

Alexander Ewert

+49 621 4106 – 301

dgim@mcon-mannheim.de


Fortbildungskurse

Auch in diesem Jahr freuen wir uns über ein qualitativ hochwertiges Kursprogramm. Sie können Ihre Kursteilnahme vorab über die reguläre Registrierung buchen. Weitere Informationen zu den Fortbildungskursen finden Sie darüber hinaus in unserem digitalen Programm-Planer.

Kurs

Samstag,
10:00 – 12:00 Uhr


Teilnehmerzahl: 25

Kosten: 65,00 €

Raum: Kursraum B (nur in Präsenz)

Kurs

Samstag,
12:30 – 14:30 Uhr


Teilnehmerzahl: 25

Kosten: 65,00 €

Raum: Kursraum B (nur in Präsenz)

Kurs

Samstag,
15:00 – 17:00 Uhr


Teilnehmerzahl: 25

Kosten: 55,00 €

Raum: Kursraum B (nur in Präsenz)

Kurs

Samstag,
12:30 – 15:30 Uhr


Teilnehmerzahl: 40

Kosten: 70,00 €

Raum: Kursraum A (nur in Präsenz)

Kurs

Samstag,
15:45 – 18:45 Uhr


Teilnehmerzahl: 40

Kosten: 70,00 €

Raum: Kursraum A (nur in Präsenz)

Kurs

Sonntag,
10:00 – 12:00 Uhr


Teilnehmerzahl: 25

Kosten: 65,00 €

Raum: Kursraum B (nur in Präsenz)

Kurs

Sonntag,
12:30 – 14:30 Uhr


Teilnehmerzahl: 25

Kosten: 65,00 €

Raum: Kursraum B (nur in Präsenz)

Kurs

Sonntag,
15:00 – 17:00 Uhr


Teilnehmerzahl: 25

Kosten: 65,00 €

Raum: Kursraum B (nur in Präsenz)

Kurs

Sonntag,
08:00 – 09:30 Uhr


Teilnehmerzahl: 40

Kosten: 55,00 €

Raum: Kursraum A (nur in Präsenz)

Kurs

Sonntag,
10:00 – 11:30 Uhr


Teilnehmerzahl: 40

Kosten: 55,00 €

Raum: Kursraum A (nur in Präsenz)

Kurs

Sonntag,
12:00 – 13:30 Uhr


Teilnehmerzahl: 40

Kosten: 55,00 €

Raum: Kursraum A (nur in Präsenz)

Kurs

Sonntag,
14:00 – 16:00 Uhr


Teilnehmerzahl: 30

Kosten: 70,00 €

Raum: Kursraum A (nur in Präsenz)

Kurs

Montag,
09:00 – 11:00 Uhr


Teilnehmerzahl: 25

Kosten: 70,00 €

Raum: Kursraum A (nur in Präsenz)

Kurs

Montag,
10:00 – 12:00 Uhr


Teilnehmerzahl: 25

Kosten: 70,00 €

Raum: Kursraum B (nur in Präsenz)

Kurs

Montag,
11:30 – 14:30 Uhr


Teilnehmerzahl: 30

Kosten: 70,00 €

Raum: Kursraum A (nur in Präsenz)

Kurs

Montag,
12:30 – 14:30 Uhr


Teilnehmerzahl: 25

Kosten: 65,00 €

Raum: Kursraum B (nur in Präsenz)

Kurs

Montag,
15:00 – 17:00 Uhr


Teilnehmerzahl: 25

Kosten: 65,00 €

Raum: Kursraum B (nur in Präsenz)

Kurs

Dienstag,
09:00 – 13:00 Uhr


Teilnehmerzahl: 16

Kosten: 65,00 €

Raum: Kursraum A (nur in Präsenz)


Abstracteinreichung

Die Abstracteinreichung für den 130. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin e. V. ist abgeschlossen. Wir freuen uns auch in diesem Jahr über zahlreiche hochwertige Abstracts. Die Einreicher*innen werden voraussichtlich Mitte Februar über das Begutachtungsergebnis per E-Mail informiert.


Scientific Programme Management

Alexander Ewert

+49 621 4106 – 301

dgim@mcon-mannheim.de

Genauere Informationen zur Abstracteinreichung erhalten Sie unter den folgenden Punkten:

Nach dem Einrichten eines persönlichen Accounts im Kongressportal erhalten Sie per E-Mail eine Bestätigung Ihrer Zugangsdaten (um z. B. Ihr Abstract nachträglich ändern zu können). Diese Kombination ist auch bei weiteren Abstracteinreichungen gültig und verhindert eine erneute Eingabe Ihrer Adressdaten. Stellen Sie demnach bitte sicher, dass Sie eine gültige E-Mail-Adresse verwenden.

Mit der Einreichung akzeptieren Sie unsere AGBs zur Einreichung von wissenschaftlichen Kurzbeiträgen.

1. Sie können Abstracts in deutscher und englischer Sprache zu bis zum Kongress abgeschlossenen wissenschaftlichen Arbeiten einreichen. Der reine Abstracttext (ohne Abstracttitel / Autor*innen / Institute) darf maximal 3.000 Zeichen (einschließlich Leerzeichen) umfassen.

Das Abstract sollte wenn möglich wie folgt untergliedert sein:

  • Einführung, Zielsetzung / Introduction

  • Methoden / Methods

  • Ergebnisse / Results

  • Schlussfolgerungen / Conclusions

2. Es können bis zu drei Dateien (Tabellen und Grafiken) hochgeladen werden. Tabellen müssen in einer Word-Datei übermittelt werden. Zulässige Abbildungsformate für Abbildungen sind tif und jpg. Die Auflösung muss mindestens bei 300 dpi liegen. Wir bitten Sie darum, zu jeder Datei einen kurzen Untertitel in dem hierfür vorgesehen Feld einzufügen. Dieser wird im Abstractband unter der Abbildung abgebildet und kann im Abstracttext referenziert werden.

3. Es besteht keine Erstpublikationspflicht.

4. Je Erstautor*in können maximal drei Beiträge eingereicht werden. Die präsentierende Autorin oder der präsentierende Autor ist Erstautor*in des Abstracts.

5. Achten Sie darauf, dass Name, Adresse, Klinik, Abteilung und E-Mail-Adresse der Einreicherin/des Einreichers sowie der Co-Autor*innen vollständig, richtig und bestenfalls einheitlich angegeben werden. Leider können wir Abstracts ohne die richtigen Kontaktangaben der Co-Autor*innen nicht akzeptieren. Die Anzahl an Co-Autor*innen ist nicht limitiert.

6. Auf dem Kongress sollen Originaldaten präsentiert werden. Mit der Einreichung übernehmen die Autor*innen die Verantwortung für die Richtigkeit der Daten. Die Verantwortung für die Klärung eventueller Urheberrechte Dritter bezüglich der Inhalte des Abstracts liegt bei den Autor*innen. Somit gewährleisten die Autor*innen, dass auf sämtlichen Abbildungen, Tabellen etc. keine Rechte Dritter liegen, die einer Veröffentlichung entgegenstehen.

7. Bitte beachten Sie, dass eingereichte Abstracts nur begutachtet werden, wenn Interessenkonflikte genannt werden. Die Interessenkonflikte müssen zu Beginn des Vortrages offengelegt werden und bereits im Rahmen der Einreichung benannt werden. Falls keine Interessenkonflikte im Zusammenhang mit der Einreichung vorliegen, ist dies ebenfalls zu nennen.

8. Abstracts für Marketingzwecke oder Firmenpräsentationen (außer klinischen Studien) sind nicht zugelassen. Akzeptierte Abstracts sollen nicht durch Mitarbeiter von Industriefirmen präsentiert werden.

  • Angiologie

  • Bildgebung / Sonographie

  • Digitale- und Telemedizin / Künstliche Intelligenz / Medizininformation

  • Endokrinologie und Diabetologie

  • Epidemiologie

  • Ernährungsmedizin

  • Gastroenterologie

  • Geriatrie

  • Hämatologie / Onkologie

  • Hausärztliche Innere Medizin

  • Infektiologie

  • Intensiv- / Notfallmedizin

  • Kardiologie

  • Klima und Gesundheit

  • Nephrologie

  • Palliativmedizin

  • Pharmakotherapie

  • Pneumologie

  • Psychosomatik

  • Rheumatologie / klinische Immunologie

  • Sportmedizin / Rehabilitation

Kasuistiken sind willkommen, sie werden inhaltlich den oben genannten Kategorien zugeordnet.

Alle akzeptierten Einreichungen werden grundsätzlich im Rahmen der Posterführungen als Poster vorgestellt. Je Abstractkategorie wird maximal ein Poster durch die Postervorsitzenden für die Posterpreise nominiert. Die prämierten Poster erhalten ein Preisgeld in Höhe von 1.000 € sowie ein sechsmonatiges e.Med Interdisziplinär Abo des Springer Medizin Verlags. Die Preisverleihung findet am 15.04.2024 von 16:30 – 18:00 Uhr statt.

Erstautor*innen bis zu einem Alter von 35 Jahren (mit Kongressbeginn) können sich im Rahmen der Abstracteinreichung aber auch für die Teilnahme am Young Investigator Award bewerben. Die Teilnahme am Young Investigator Award kann ein bedeutender Meilenstein für die weitere Entwicklung junger Internist*innen darstellen. Die zehn besten Beiträge werden im Rahmen der Young Investigator Sitzung auf dem Kongress vorgestellt. Die drei besten Poster erhalten ein Preisgeld sowie ein zwölfmonatiges e.Med Interdisziplinär Abo des Springer Medizin Verlags. Die Preisverleihung findet am 14.04.2024 ab 17:30 Uhr im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung im Kurhaus Wiesbaden statt.

Nach erfolgreicher Einreichung Ihres Abstracts erhalten Sie sowie Ihre Co-Autor*innen eine automatische E-Mail-Bestätigung mit der Referenznummer (ID) Ihres Abstracts (für eventuelle Rückfragen und Folgekorrespondenz). Prüfen Sie dazu bitte ggf. auch Ihren Spam-Ordner. Sollten Sie keine Bestätigungen erhalten, setzen Sie sich bitte mit Alexander Ewert, dgim@mcon-mannheim.de in Verbindung.

Die Einreicher*innen werden voraussichtlich im Februar 2024 von uns darüber informiert, ob ihr Beitrag angenommen oder abgelehnt wurde und ob er im Falle einer Bewerbung für den Young Investigator Award nominiert wurde. Ausführliche Angaben bezüglich der Präsentation vor Ort werden den Abstractreferierenden rechtzeitig übermittelt.

Alle Abstractreferierende werden kostenfrei für den Kongress registriert.

Alle angenommenen Abstracts erscheinen im Abstractband in der Zeitschrift „Die Innere Medizin“ des Springer Medizin Verlags. Bitte beachten Sie, dass Ihr Abstract in der eingereichten Form veröffentlicht wird und keine Korrekturen vorgenommen werden können. Gegebenenfalls behält sich der Veranstalter vor, fehlerhafte Abstracts ohne Rücksprache für die Veröffentlichung abzuändern.

Als DGIM-Mitglied erhalten alle Abstractreferierende bis zu einem Alter von 35 Jahren (zu Kongressbeginn) ein Reisekostenstipendium über 250 €. Voraussetzung für den Erhalt eines Reisekostenstipendiums ist die Mitgliedschaft bei der DGIM sowie die Anwesenheit auf dem Kongress. Der DGIM-Gastzugang ist für medizinstudierende Abstractreferierende gleichzusetzen mit einer DGIM-Mitgliedschaft. Die Ausgabe der Unterlagen zur Auszahlung des Reisestipendiums erfolgt vor Ort in der DGIM-Lounge gegen Unterschrift – ansonsten ist eine Auszahlung des Reisestipendiums nicht möglich.

Pro Person kann nur ein Reisestipendium vergeben werden. Die Auszahlung des Reisestipendiums und des Preisgeldes erfolgt per Überweisung innerhalb von drei Wochen nach Kongressende.

  • Kategorien


Angiologie

Bildgebung / Sonographie

Digitale- und Telemedizin / Medizininformation

Endokrinologie und Diabetologie

Epidemiologie

Ernährungsmedizin

Gastroenterologie

Geriatrie

Hämatologie / Onkologie

Hausärztliche Innere Medizin

Infektiologie

Intensiv- / Notfallmedizin

Kardiologie

Klima und Gesundheit

Nephrologie

Palliativmedizin

Pharmakotherapie

Pneumologie

Psychosomatik

Rheumatologie / klinische Immunologie

Sportmedizin / Rehabilitation

Das könnte Sie interessieren:

Anzeige

Anzeige

Anzeige