1. Home
  2. /
  3. News
  4. /
  5. DGIM Kongress-TV: Tagesaktuelle Berichterstattung
16.03.2022

DGIM Kongress-TV: Tagesaktuelle Berichterstattung durch breite Medien-Kooperation

Zur bestmöglichen Information der Ärzteschaft über die Neuigkeiten vom diesjährigen Kongress setzt die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e. V. (DGIM) auf eine Kooperation mit drei führenden Medien in der Arzt-Kommunikation: das Ärzte-Netzwerk coliquio, das ärztliche Online-Portal esanum und der medizinische Fachverlag UNIVERSIMED Deutschland werden in diesem Jahr erstmals ein Kongress-TV-Format auf der Tagung der DGIM anbieten.

Kernstück der gemeinsamen redaktionellen Berichterstattung wird das „DGIM Kongress-TV 2022“ sein, das aus einem direkt am Tagungsort im Wiesbadener RheinMain CongressCenter (RMCC) aufgebauten Studio täglich über die wichtigsten wissenschaftlichen Sitzungen und Erkenntnisse berichtet. Bereits am frühen Nachmittag werden die ersten Eindrücke des Tages in Form von Interviews, Expertengesprächen und Diskussionsrunden präsentiert. Am Abend vermittelt die erstmalig realisierte „DGIM Kongress-Tagesrückblick“ eine zusammenfassende Übersicht der Tagesereignisse, angereichert mit Original-Stimmen aus Vortragssälen und Foyers sowie Kommentaren und eingespielten Videos. „Wir freuen uns, dass wir renommierte Digitalanbieter für unsere Idee gewinnen konnten. Ziel soll es sein, für attraktive Kongress-Themen eine noch größere Wahrnehmung zu schaffen“, so Professor Dr. med. Markus M. Lerch aus München, Kongress-Präsident des diesjährigen Kongresses.

Um eine möglichst vielfältige und ausgewogene Berichterstattung anzubieten, liegt die redaktionelle Verantwortung jeden Tag bei einem anderen der drei Kooperationspartner: Den Start übernimmt das Berliner Team von esanum, gibt am zweiten Tag an die Kollegen von coliquio ab, und den dritten Part leisten die Redakteure von UNIVERSIMED.

Die produzierten Inhalte werden täglich zu vorab kommunizierten Sendeterminen direkt auf den Plattformen der jeweiligen Kooperationspartner sowie der DGIM-Kongress-Plattform gestreamt und stehen kostenlos und ohne Registrierung zur Verfügung. Mit dieser Vorgehensweise wird die Fachgesellschaft auch den besonderen Erfordernissen eines „Hybridkongresses“ gerecht, denn pandemiebedingt wird der diesjährige Kongress online und vor Ort in Wiesbaden abgehalten. Das Leitthema des diesjährigen DGIM-Kongresses „Die Grenzen der Inneren Medizin“ verspricht sowohl interessante Positionen als auch engagierte Diskussionen. Der Kongress findet vom 30. April bis 3. Mai 2022 statt.

Termin

128. Kongress der DGIM – Hybridkongress

30. April bis 3. Mai 2022
Ort: RheinMain CongressCenter (RMCC) in Wiesbaden und online

Termin

Patiententag

30. April 2022 von 09.30 bis 16.00 Uhr
Ort: Rathaus Wiesbaden und online

Ihr Kontakt für Rückfragen:
DGIM Pressestelle
Janina Wetzstein, Heinke Schöffmann
Postfach 30 11 20
70451 Stuttgart

Tel.: +49 711 8931-457/-693
Fax: +49 711 8931-167
E-Mail: wetzstein@medizinkommunikation.org / schoeffmann@medizinkommunikation.org

Twittern Sie mit und unter #dgim2022

www.kongress.dgim.de | www.facebook.com/DGIM.Fanpage/ | www.twitter.com/dgimev

19.04.2022
Lehrreich: Fallbeispiele aus der DGIM e.Akademie

Viele kennen und schätzen das kostenlose Facharzt-Training Innere Medizin der DGIM e.Akademie als Vorbereitungskurs zur Facharztprüfung. Darin enthalten sind 152 typische Prüfungsfälle aus allen Schwerpunkten der Inneren Medizin. Lernen Sie drei davon auf dem Kongress kennen und testen Sie Ihr Wissen!

weiterlesen...

19.04.2022
Interessant: Kongresstipps der Kongress-Sekretäre

Sie haben das Kongressprogramm mitgestaltet und kennen alle über 1100 Sitzungen des 128. Internistenkongresses – die fünf Kongress-Sekretäre von den Unis Greifswald und LMU München. Was sind ihre Tipps für den Kongressbesuch?

weiterlesen...

16.03.2022
DGIM Kongress-TV: Tagesaktuelle Berichterstattung durch breite Medien-Kooperation

Zur bestmöglichen Information der Ärzteschaft über die Neuigkeiten vom diesjährigen Kongress setzt die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e. V. (DGIM) auf eine Kooperation mit drei führenden Medien in der Arzt-Kommunikation: das Ärzte-Netzwerk coliquio, das ärztliche Online-Portal esanum und der medizinische Fachverlag UNIVERSIMED Deutschland werden in diesem Jahr erstmals ein Kongress-TV-Format auf der Tagung der DGIM anbieten.

weiterlesen...